Ethnografie zur Hausaufgabenpraxis

Das Vorhaben beschäftigt sich mit der bisher wenig erforschten Hausaufgabenpraxis im häuslichen Umfeld. Dabei sollen die Praktiken von Schülerinnen und Schülern beim Anfertigen und Erledigen von Hausaufgaben beschrieben und die verschiedenen Herangehensweisen, Schwierigkeiten und möglichen Konflikte systematisch analysiert werden. Das geförderte Projekt ist als Vorstudie konzipiert und zielt auf die Einreichung eines Drittmittelantrages bei der DFG ab. Geleitet wird das Projekt von Prof. Karin Bräu und Jun.-Prof. Marius Harring aus dem Institut für Erziehungswissenschaft, AG Schulforschung/Schulpädagogik.

Ansprechpartner:
Univ.-Prof. Dr. Karin Bräu, Jun.-Prof. Dr. Marius Harring
Institut für Erziehungswissenschaft, AG Schulforschung/Schulpädagogik