Adaption und Validierung eines Testinstruments im Bereich "financial literacy"

Spätestens seit der Weltwirtschaftskrise im Jahr 2008 stellt der Bereich der financial literacy ein weltweit viel diskutiertes Thema dar. Dabei wird kritisch hinterfragt, wie gut junge Erwachsene mit Themen wie dem verantwortungsvollen Umgang mit Geld oder der eigenen Investitionstätigkeiten vertraut sind. Es wird ersichtlich, dass für Deutschland kaum Instrumente existieren, die auf die Erfassung der financial literacy bei Studienanfängerinnen und -anfängern an deutschen Universitäten/Fachhochschulen ausgerichtet sind. Hierbei existiert mit dem US-Amerikanischen Financial Fitness for Life-Test ein Instrument, das auf die Erfassung dieses Zielkonstrukts bei Studienanfängerinnen und -anfängern abzielt. Ziel des vorliegenden Vorhabens ist es, dieses Testinstrument zunächst nach international anerkannten Standards, wie den Test Adaption Guidelines, ins Deutsche zu adaptieren und inhaltlich zu validieren. Danach sollen die Aufgaben bei ca. 1.000 Studienanfängerinnen und Studienanfängern der Wirtschaftswissenschaften sowie anderer Fachdomänen (Disziplinen) (Kontrastgruppen) eingesetzt werden. Durch die Erhebung an unterschiedlichen deutschen Hochschulen sowie den Einsatz des Testinstruments in verschiedenen Ländern (bspw. USA oder Japan) bieten sich hier sowohl auf nationaler als auch auf internationaler Ebene vergleichende Studien an.

Ansprechpartner:
Jun.-Prof. Dr. Manuel Förster ( ) und Dipl.-Hdl. Roland Happ ( )
Gutenberg School of Management and Economics, Lehrstuhl für Wirtschaftspädagogik, JGU